Nachgefragt bei Christoph Carnier, Senior Director Travel, Fleet & Events der Merck KGaA

CHRISTOPH CARNIER

SENIOR DIRECTOR TRAVEL, FLEET & EVENTS DER MERCK KGAA & PRÄSIDENT DES VERBANDS DEUTSCHES REISEMANAGEMENT E.V. (VDR)

Welchen Herausforderungen stellen Sie sich, Herr Carnier, aktuell in Ihren beiden Positionen?

Aus Sicht der Position bei Merck:

  • Wiederaufnahme der Geschäftsreisetätigkeit, Bereitstellung von Informationen und Schutzmaterial, zusätzliche Möglichkeiten für Abrechnung für Impfkosten etc.
  • Reduktion des CO2-Ausstoßes der Dienstwagenflotte global
  • Prozessoptimierung und Datenqualität erhöhen

Aus Sicht der Position bei dem VDR:

  • Unterstützung der Mitgliedsunternehmen bei der Wiederaufnahme ihrer Geschäftsreiseaktivitäten, Bereitstellen von Checklisten, Leitlinien und Arbeitshilfen
  • Fortlaufende Stakeholder-Information über die aktuellen Entwicklungen im Kontext der Corona-Pandemie
  • Mitgestaltung politischer Rahmenbedingungen, unter denen Geschäftsreisen wieder

MEHR INSIGHTS AUF DEM FUHRPARK & MOBILITY EXCELLENCE FORUM AM 26. & 27. APRIL 2021

www.fuhrpark-excellenceforum.com