Pressemeldung
Klimaneutralität im Gesundheitswesen mitgestalten!
Smart Bridges Logo rot

Klimaneutralität im Gesundheitswesen mitgestalten!

Die zunehmende Umweltbelastung durch den Gesundheitssektor unterstreicht die Dringlichkeit für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen, ihre Emissionen zu verringern und so die Klimaneutralität voranzutreiben.

Uwe Klemens, Vorsitzender des Verwaltungsrats und Vertreter der Versicherten, betont, dass der Schutz des Klimas gleichzeitig den Schutz der Gesundheit fördert. Es ist von grundlegender Bedeutung für die Versichertengemeinschaft, die Gesundheitsversorgung ökologisch nachhaltig zu gestalten, den CO2-Fußabdruck des Gesundheitswesens zu minimieren und die Klimaneutralität in diesem Bereich zu fördern. Die Transformation hin zur Klimaneutralität im Gesundheitswesen erfordert einen innovativen Ansatz, der auf nachhaltigen Technologien und Strategien zur Energieeffizienz und Abfallreduzierung basiert. Lesen Sie mehr zu den Themen unseres nächsten Green Hospital Excellence Forums:

Inhalte im Überblick

 

Die Networking Veranstaltung im Gesundheitswesen

Das Green Hospital Excellence Forum ist eine exklusive Veranstaltung für führende Entscheidungsträger aus Kliniken und Krankenhäusern, die Maßnahmen zur Klimaneutralität im Gesundheitswesen mitgestalten möchten.

Über zwei spannende Tage hinweg teilen renommierte Experten ihre neuesten Erkenntnisse und beleuchten das enorme Potenzial neuer Technologien und Innovationen im Gesundheitswesen. Sie präsentieren anhand praktischer Beispiele, wie die Transformation zu einer klimaneutralen Healthcare-Einrichtung, dem Green Hospital, erfolgreich gelingen kann.

Das kürzlich nach umfangreicher Renovierung wiedereröffnete The Westin Grand liegt zentral im Herzen von Frankfurt am Main an der Konstablerwache. Hier wird das Green Hospital Excellence Forum vom 5. bis 6. Juni 2024 stattfinden.

Keyfacts auf einen Blick:

Aktuelle Top-Themen

Nachhaltiges Krankenhausmanagement bezieht sich auf die Implementierung von Strategien und Maßnahmen, die es Gesundheitseinrichtungen ermöglichen, ihre Betriebsabläufe umweltfreundlicher, sozial verträglicher und wirtschaftlich tragfähiger zu gestalten. Ziel ist es, die Umweltauswirkungen zu minimieren, Ressourcen effizienter zu nutzen und gleichzeitig die Qualität der Gesundheitsversorgung zu verbessern.

Der Umbau alter Krankenhäuser zu modernen Einrichtungen ist eine strategische Maßnahme, um den steigenden Anforderungen an die Gesundheitsversorgung gerecht zu werden, die Patientenerfahrung zu verbessern und die Nachhaltigkeit des Gesundheitssystems zu fördern.

Effizienzsteigerung: Durch die Digitalisierung können Prozesse im Gesundheitswesen optimiert und effizienter gestaltet werden. Zum Beispiel können elektronische Patientenakten und digitale Kommunikationsplattformen den Informationsaustausch verbessern und die Arbeitsabläufe beschleunigen, was zu einer Reduzierung von Papierverbrauch und Abfall führt.

Ressourcenschonung: Digitale Lösungen können den Bedarf an physischen Ressourcen wie Papier, Druckern und anderen Materialien verringern. Dies trägt zur Minimierung des ökologischen Fußabdrucks von Gesundheitseinrichtungen bei.

Förderung von Telemedizin und Fernüberwachung: Die Digitalisierung ermöglicht die Bereitstellung von Telemedizin- und Fernüberwachungsdiensten, die den Bedarf an Reisen für Arztbesuche reduzieren. Dies spart nicht nur Zeit und Kosten, sondern reduziert auch den Verkehr und damit die Umweltbelastung.

Die Integration digitaler Systeme in den Krankenhausbetrieb ist eine strategische Maßnahme, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren und gleichzeitig die Effizienz und Qualität der Gesundheitsversorgung zu verbessern. Durch die Nutzung moderner Technologien können Krankenhäuser einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz leisten und sich auf nachhaltige Weise weiterentwickeln:

Energieverbrauchsmanagement: Digitale Systeme wie Gebäudeleittechnik und Energiemanagement-Software können den Energieverbrauch überwachen, analysieren und optimieren. Sie ermöglichen eine präzise Steuerung von Heizung, Lüftung, Klimatisierung und Beleuchtung, um den Energiebedarf zu senken und den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Automatisierung und Fernüberwachung: Durch die Automatisierung von Prozessen und die Fernüberwachung von Anlagen können Energieverschwendung und ineffiziente Betriebsweisen identifiziert und korrigiert werden. Dies trägt zur Energieeffizienz bei und senkt den CO2-Fußabdruck.

Nachhaltige Beschaffung: Digitale Systeme können die Beschaffung von Materialien und Produkten optimieren, indem sie Lieferketten transparenter machen und umweltfreundliche Alternativen identifizieren. Dies trägt dazu bei, den ökologischen Fußabdruck des Krankenhauses zu verringern.

& viele mehr

3 Referenten Insights

Repräsentiert durch das Top-Management stehen branchenführende Lösungspartner mit ihren innovativen Tools, Technologien und Beratungsleistungen für die Herausforderungen der Entscheider zur Verfügung. Das sind unter anderem Referierende:

Prof. Dr. Hans-Rudolf Raab Profilbild Green Hospital

Prof. Dr. Hans-Rudolf Raab,

Medizinischer Geschäftsführer, Klinikum Bayreuth GmbH

Krankenhaus nicht nur klimaneutral, sondern auch umweltneutral und remontierbar bauen
Jana Rieber Profilbild

Jana Rieber

Nachhaltigkeitsmanagerin und Referentin vom Vorstand, Klinikum der Landeshauptstadt Stuttgart gKAöR

Erste Schritte zum CSRD-Berichterstattung mit Fokus auf die doppelte Wesentlichkeitsanalyse
Referent Michael Schmitz vom Universitätsklinikum Bonn auf dem Smart Hospital Excellence Forum 2023

Michael Schmitz

Stabstelle Nachhaltigkeit & Abteilungsleiter Facility Management, Universitätsklinikum Bonn AöR

Digital Circular Economy im Krankenhaus – Erleben Sie das neuartige Wastemanagement von Morgen – Wenn Premium zum Standard wird

Vorteile, wieso Sie eine Veranstaltung im Gesundheitswesen besuchen sollten

Unsere Excellence Foren sind effektiv, dynamisch und exklusiv. Mit erprobten Methoden erweitern wir Ihr Netzwerk um hochkarätige Entscheider. Unsere digitale Technik erschafft ein personalisiertes und exklusives Erlebnis für Sie, bei dem jedes Detail perfektioniert wird. 

Vorteile bei Ihrer Teilnahme sind unter anderem eine 6-monatige Analyse des relevanten Marktes, die Identifizierung und Herausforderungen aktueller Projekte, sowie ein Networking in einer ruhigen Atmosphäre mit vorab selektierten Entscheidern und beidseitigem Gesprächsbedarf.

Gestalten Sie aktiv das klimaneutrale Gesundheitswesen mit!

Besuchen Sie das #GreenHospitalExcellenceForum und treffen Sie Kollegen, Experten und Lösungsanbieter. Werden Sie Teil unserer Community und nehmen Sie wertvollen Input zum Thema Klimaneutralität im Gesundheitswesen mit!

Mehr dazu finden Sie hier: https://www.smart-bridges.com/


Pressemeldungen

Pressemeldung, Favoriten

Green Construction Excellence Forum 2023 – Die Zukunft der Bau- und Immobilienwirtschaft

Pressemeldung

Smart Hospital Excellence Forum 2023 – Die Zukunft des Gesundheitswesens

Pressemeldung

BuildTech Excellence Forum 2022 – Digitalisierung in der Baubranche – der Schlüssel zum Erfolg!

Interviews

Interview, Favoriten

Die Digitalisierung des Krankenhauses – Ein Interview mit Inga Bergen, Gründerin von Visionäre der Gesundheit

Interview

Prof. Dr.-Ing. Dieter Wegener, Siemens AG

Interview

Stefan Scheller, der Persoblogger

Jetzt als Sprecher bewerben!

Agenda herunterladen

Teilnahme anfragen